So steigern Sie Ihre Interaktionsrate: mein erstes Mal bei der Twitter-Akademie

Heute Vormittag nahm ich das erste Mal an einem Webinar der Twitter-Akademie teil. Unter dem Titel „Steigere Deine Aktionen“ gab es eine halbstündige Präsentation mit einer live gesprochenen Tonspur und vielen Tipps für Unternehmen.

Insgesamt war das Webinar stark auf B2C-Unternehmen im FMCG-Bereich ausgelegt, es gab viele Gewinnspiel- und Gastronomieangebots-Tipps. Für „meinen“ Bereich der eher strategischen B2B-OnlinePR und Kommunikation konnte ich heute folgendes lernen:

Do’s: der Ideale Tweet zur Steigerung der Interaktionen…

  • spricht ein Bedürfnis oder Problem der Zielgruppe an
  • teasert eine mögliche Lösung an
  • statt Bedürfnis oder Problem geht auch eine interessante Frage
  • hat maximal 100 Zeichen Textlänge
  • verfügt über einen klaren Call to Action
  • hat einen Imperativ im Text – keine Scheu vor der Befehlsform!
  • spricht die Leser direkt an, „Du“ oder „Sie“ ist nicht entscheidend
  • beinhaltet einen trackbaren Direktlink zu einer 1a-Landingpage
  • nutzt den Echtzeit-Charakter von Twitter und vermittelt eine „gefühlte Dringlichkeit“
  • hat nicht mehr als ein Ausrufezeichen – mehr als eins senkt die CTR-Rate um zweistellige Prozentzahlen
  • nutzt Rich Media (warum eigentlich? Vine.co anyone?)
  • nutzt bei Preiskommunikation runde Beträge (20,- €), keine Schwellenpreise (19,99 €)

 
Don’ts: die Interaktionsrate als gewerblicher Twitterer steigert man NICHT mit…

  • Hashtags (hat mich auch überrascht)
  • Mentions (sind klickbar und lenken von der Landingpage ab)

 
Weitere Tipps:

  • Gewinnspiele in drei Phasen promoten: 1. Ankündigung, 2. Promotion, Promotion, Promotion, 3. Dank und Ergebnis (siehe auch)
  • Todsünde ist wie immer eine fehlendes Monitoring: bei Mentions von anderen Nutzern kann man nicht schnell genug reagieren
  • Flock to unlock ist eine Methode, um Abverkäufe zu steigern, die wie die Gewinnspiel-Promo auch in drei Phasen funktioniert: Teasing, Promotion und Freischaltung des Angebots – (Kurztweet mit Folie oder der Long read auf Englisch)

 
Fazit:
Insgesamt eine sehr kurzweilige halbe Stunde, in der ich einiges Neues lernte – als kostenloses Programm also durchaus empfehlenswert! Mehr Infos zur Twitter-Akademie selbst gibt’s natürlich auf Twitter bei @TwitterAdsDACH.

2 Gedanken zu „So steigern Sie Ihre Interaktionsrate: mein erstes Mal bei der Twitter-Akademie

  1. Thomas Kohler Antworten

    Sehr schöne Zusammenfassung des Webinars, an dem ich auch teilnahm. Die Kommentare auf Twitter waren ja durchwachsen; ich fand die halbe Stunde aufschlussreich. Bemängelt wurde, dass die Zielgruppe des Webinars nicht vorher deutlich gemacht wurde. Es sollte nach Anfängern/Fortgeschrittenen und nach B2B und B2C unterschieden werden.

  2. Hermann Assmann Autor des BeitragsAntworten

    Ja, ich fand es auch teilweise etwas sehr „abverkaufslastig“, das könnte noch spezifischer aufgestellt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.